Wie melde ich mein KFZ an?

Grundsätzlich muss für dein Auto eine österreichische Zulassung beantragt werden, wenn du deinen Hauptwohnsitz hier gemeldet hast. Die Übergangsfrist beträgt einen Monat: Hast du noch ein ausländisches Kennzeichen, darfst du damit maximal einen Monat in Österreich fahren, bis du eine österreichische Kennzeichentafel haben musst.
Wie du für dein KFZ eine österreichische Zulassung beantragen kannst, erfährst du hier.

Besonderheit in Österreich ist die Entrichtung der Normverbrauchsabgabe (NoVa): Bei Kauf eines neuen Fahrzeuges, das in Österreich noch nicht zugelassen wurde, bezahlt die Käuferin/der Käufer die NoVA beim Händler und dieser führt sie an das zuständige Finanzamt ab. Im Falle eines Eigenimports eines neuen oder gebrauchten Fahrzeugs zur erstmaligen Zulassung in Österreich ist die NoVa von dir selbst zu berechnen und an das zuständige Finanzamt abzuführen

Hast du einen ausländischen Führerschein (Nicht-EU bzw. Nicht-EWR)? Auch diesen musst du umschreiben lassen. Die Frist dafür beträgt sechs Monate. Alle Informationen zur Umschreibung ausländischer Führerscheine findest du hier.

Teilen: