My Business



Projekt Nr. 45 · Lorenz Schmoliner

Der Software-Ingenieur Lorenz Schmoliner möchte Dienstleistungs- und Handwerksbetrieben eine einfache Möglichkeit bieten, sich zu präsentieren, mit Kund/innen in Kontakt zu treten, Termine zu vereinbaren sowie Werbung und Angebote zu schalten. Dazu entwickelte er sein Projekt „My Business“, das eine mobile Client- sowie eine Webanwendung umfasst.

Der Aufbau des Systems beruht dabei auf einem ähnlichen Konzept wie das von YouTube: Jedes Unternehmen betreibt einen Kanal (Channel). Dabei kann zwischen den Kanalmodellen „Lite“ und „Pro“ gewählt werden, die sich in ihrem Funktionsumfang unterscheiden. Ein solcher Kanal kann von den Endverbrauchern (Clienten) abonniert werden. Dadurch lassen sich individuelle Abonnements erstellen. Interessiert sich beispielsweise ein Kunde/eine Kundin für einen bestimmten Installateur und/oder Elektriker, können die entsprechenden Kanäle dieser Unternehmen abonniert werden. Durch ein solches Abonnements erhält der Kunde/die Kundin spezielle Angebote, kann mit dem Dienstleister über ein Kontaktformular in Verbindung treten, oder beispielsweise direkt einen Termin – basierend auf Vorschlägen bzw. Verfügbarkeit – vereinbaren. Dem Kanalbetreiber, also den Dienstleistungs- und Handwerksbetrieben, stehen mittels eines einfachen Content Management Systems Möglichkeiten zur Verfügung, Inhalte wie z.B. Werbung oder Angebote einfach auf der Webseite zu schalten. Diese werden direkt mit der App synchronisiert und mit den Abonnenten bzw. Kund/innen geteilt.

Aufgrund des digitalen Zeitalters, in dem wir leben, und der starken Entwicklung des mobilen Marktes in der Vergangenheit sowie der Zukunft, kann mit „My Business“ eine Grundlage geschaffen werden, um Klein- und Mittelunternehmen auf den digitalen Markt vorzubereiten und langfristig darin zu etablieren.

Teilen: