Kulturdialoge Burg Heinfels



Projekt Nr. 23 · Burg Heinfels

Woher kommen wir? Wo stehen wir? Wohin gehen wir?

Im Verlauf von Krisen schiebt sich die Frage nach der wünschenswerten Zukunft in den Vordergrund. Die Schlüsselfrage, worum es eigentlich geht, muss mit Herz, Hirn und Hand bearbeitet werden. Wenn man den großen Bogen von der Gegenwart, über die Vergangenheit in die Zukunft spannt, können wir uns als Mensch und Gesellschaft verstehen und neu ausrichten.

Die Kulturdialoge sind der jährliche, dreitägige Höhepunkt im Veranstaltungsprogramm von Burg Heinfels. Die Reihe ist kein Expertentreffen, vielmehr stehen die Teilnehmenden und die brennenden Fragen unserer Zeit im Mittelpunkt. Es geht nicht nur um Wissensvermittlung, sondern um ganzheitliches Erleben, Wahrnehmen und Empfinden in Theorie und Praxis. Die Gäste sind nicht passive Zuhörer, sondern Teil des „Organismus Osttirol und der Welt“. Sie empfangen nicht Kultur, sondern sie gestalten mit was zukünftig Wert und Bedeutung hat.
Burg Heinfels ist die größte Burganlage Osttirols und des Pustertales. Von 2016 bis 2020 wurde sie von Grund auf restauriert und in Stand gesetzt. Sie hat heute alle Voraussetzungen ein starker Anziehungspunkt zu sein. Veranstaltungsflächen im Innen- und Außenbereich warten auf ihre öffentliche Nutzung im Rahmen von Vorträgen, Diskussionen, Interviews, Präsentationen von Kulturgut, Performance, Konzerten, Theater, Workshops, Erzählcafés, Expertisen, geselligem Beisammensein und Austausch.

Der Museumsverein nimmt dabei selbst seine Rolle als Umsetzer wahr und entwickelt Produkte und Programme mit regionalen Unternehmen, Kunstschaffenden und Kulturinitiativen. Burg Heinfels will Bewegung in der Kulturlandschaft fordern und fördern, Wertschöpfung und Wertschätzung miteinander in Beziehung setzen.

Teilen: